LF (Low-frequency)

   
  Niedriger Frequenzbereich in der RFID-Technik (30 kHz bis 300 kHz). LF-Geräte arbeiten normalerweise auf 125 kHz oder auf 134 kHz. Die Hauptnachteile der LF-Tags sind ihre geringe Lesereichweite und der langsame Datentransfer. Dafür unterliegt er weniger Störungen als die hochfrequente Technik.