Reader GT-GP20/GT-GP30

 

   
 
 

Die GP20/GP30 Leser sind Leser für berührungslose Passivtransponderkarten mit großer Leseentfernung (max. 20 cm) bei kompakten Abmessungen. Sie sind vollständig vergossen und somit besonders für den Einsatz im Außenbereich z.B. für Zutrittskontrolle, Parkplätze oder zur Zeiterfassung geeignet. Der GP30 kann direkt auf Metalloberflächen montiert werden (Kompensationsmöglichkeit durch externen Kondensator). Durch ihre variable Betriebsspannung von 5–13,5 Volt DC und den wählbaren Ausgangs-Datenformaten sind der GP20 und der GP30 sehr universell einsetzbar.

 
     
 
Eigenschaften
  • Kompakte Abmessungen
  • Große Leseentfernung
  • Variable Eingangsspannung
  • Ausgangsformat durch den Betreiber wählbar
  • Vollständig vergossene Ausführung für erhöhte Witterungsbeständigkeit
  • Kann direkt auf Metallflächen montiert werden (GP30)
  • LED und Buzzer können extern angesteuert werden (GP30)
Anwendungsbereiche
  • Zutrittskontrolle
  • Parkgaragen
  • Personal
Technische Daten
 
Betriebsspannung:
 
5 – 13,5 Volt DC, 65mA (am besten geeignet ist ein 12 Volt Netzgerät mit linearer Spannungsregulierung)
Datenausgang:
   Diese 3 Ausgangsformate sind standardmäßig im Leser vorhanden
   – RS232: ASCII mit 9600 Baud, N, 8, 1
   – Wiegand: 26bit
   – Magnetstreifen: ISO, ABA Track II Emulation
Leseentfernung:
max. 22cm bei 13,5 Volt DC, 13cm bei 5 Volt DC mit ISO Karte unter optimalen Bedingungen
Frequenz:
125 KHz
Datenformat Transponder:
64bit, Manchester Code
Verwendbare Transponder:
Alle EM H4001/4002-kompatiblen Chips mit Fix-Code
Anzeigen:
Interne LED und Buzzer
Abmessungen:
78 x 43 x 15 mm (GP20)
103 x 63 x 20 mm (GP30)
Betriebstemperatur:
-25 - +60°C
 
 
     
  > zurück  
RFID LF (125/134 KHz)